Leitbild

Leitbild der Blumläger Schule

 

Wir[1] lernen und vermitteln Allgemeinbildung, Selbstständigkeit, Eigenverantwortung.

Wir lernen und vermitteln Allgemeinbildung, indem wir individuelle Lernvoraussetzungen berücksichtigen, fächerübergreifend und projektorientiert arbeiten und innovative Lehr- und Lernmethoden einsetzen. Damit dies gelingt, bilden wir Lehrkräfte und Pädagogische Mitarbeiter uns regelmäßig fort. Es finden regelmäßige Unterrichtshospitationen mit anschließenden Beratungsgesprächen statt.

Wir lernen und vermitteln Selbstständigkeit u. a. im Unterricht und in Projekten durch offene Unterrichtsformen, wie z. B. Wochenplan, Lernbuffet oder Lernen an Stationen.

Wir lernen und vermitteln Eigenverantwortung, z. B. im Klassenrat, indem die Schüler eigenständig Probleme darstellen und Lösungen finden sowie durch Sozialtraining, Sportveranstaltungen und Klassenfahrten.

Wir gestalten Schule, Stadtteil, Ganztag.

Wir gestalten die Schule u.a. durch Kunstwerke, Ausstellungen, gemeinsame Veranstaltungen, gemeinsames Aufräumen, Unterricht und verschiedenste Angebote.

Wir gestalten den Stadtteil mit, indem wir an jährlichen Veranstaltungen wie dem Müll sammeln, dem lebendigen Adventskalender und dem Stadtteilfest teilnehmen. Zudem kooperieren wir mit der Blumläger Kirche, dem SozialkaufhausKaufladen und eine Zusammenarbeit mit dem Alten- und Pflegeheim „Sophienstift“ ist geplant.

Wir gestalten den Ganztag bunt und abwechslungsreich. Hier erfahren die Kinder eine feste Struktur mit wiederkehrenden Elementen.

 

Wir helfen einander.

Wir helfen den Schülern beim schulischen und sozialen Lernen, z. B. durch Lesementoren und Sozialtraining.

Wir helfen uns untereinander bei der Gestaltung und Umsetzung des Unterrichtes.

Wir helfen uns bei Problemen jeglicher Art.

Wir singen und musizieren täglich.

Wir singen und musizieren täglich in mehr Fächern, um u. a. Unterrichtsinhalte zu vertiefen, den Wortschatz zu erweitern, Rhythmen und Bewegungen zu schulen und das Liedgut zu erweitern.

Wir singen und musizieren zu mehr Gelegenheiten, z. B. gibt es an unserer Schule feste musikalische Rituale, Monatslieder, Jahreszeitenforen und Singspiele. In jeder Konferenz lernen die Teilnehmer neue Lieder, Rhythmen, Tänze, Instrumente usw. kennen, um zu ermöglichen, dass mehr Lehrkräfte, zu mehr Gelegenheiten, in mehr Fächern singen und musizieren. Zurzeit nehmen wir an dem Projekt Musikalische Grundschule teil.

 

Wir bewegen uns.

Wir bewegen uns mit dem Ziel möglichst viele Menschen für eine gesunde Lebensweise, körperliche Bewegung und eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu motivieren. Neben dem Sport- und Schwimmunterricht im Vor- und Nachmittag nehmen wir an diversen Sportveranstaltungen, wie z. B. dem Wasa-Lauf teil.

 

Wir respektieren Unterschiede, Regeln.

Wir respektieren religiöse, geschlechterspezifische, persönliche und sprachliche Unterschiede und stärken und fördern diese z. B. durch Arbeitsgemeinschaften und Sprach- und Leseförderung.

 

Wir respektieren Schul- und Klassenregeln, um ein gemeinsames Lehren, Lernen und Miteinander zu ermöglichen.

 

Wir sprechen miteinander.

Wir sprechen respektvoll, offen und ehrlich, aber nicht verletzend, ermutigend und wertschätzend in Konferenzen, bei Elternsprechtagen, in Elterngesprächen, auf Elternabenden, im Unterricht, im Ganztag und bei schulischen Veranstaltungen  miteinander. Damit dies gelingt gibt es bei uns an der Schule Sprachfrühförderung, DaZNet, BiSS, Sozialtraining, Schulregeln und das Konzept zur Konfliktbewältigung.

Wir fördern und fordern Stärken, Gemeinschaft, Methodenvielfalt.

Wir fördern und fordern individuelle Stärken nach der Kompetenzfeststellung,

durch Beobachtungen und Leistungsüberprüfungen. Dazu bieten wir u.a. Binnendifferenzierung, Förderunterricht, Arbeitsgemeinschaften, Projekte, Tages- und Klassenfahrten sowie Theater- und Museumsbesuche an.

 

Wir fördern und fordern Gemeinschaft u.a. durch Teamarbeit, Feste und gemeinsame Aktionen. Die Gemeinschaft mit den Kindertagesstätten und außerschulischen Kooperationspartnern bereichert uns.

 

Wir fördern und fordern Methodenvielfalt durch Projekte, Partner- und Gruppenarbeit, Einsatz unterschiedlicher Medien sowie unterschiedlicher Lernformen.



[1] Schülerinnen und Schüler, Eltern, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Schulsozialarbeiterinnen, der Hausmeister, die Sekretärin und die Lehrerinnen

   

Besucher

352431
HeuteHeute526
GesternGestern463
Diese WocheDiese Woche1527
Dieser MonatDieser Monat5697
AlleAlle352431