Biss

Wir haben BiSS!

Am 24.02.2014 ist der Verbund „Leseförderung an Celler Grundschulen“ - Blumlage, Eschede und Vorwerk -  mit dem Ziel gestartet, die Lesefähigkeiten unserer Grundschülerinnen und –Schüler in den Klassen 1-4 zu stärken und zu fördern. Das Programm „Bildung durch Sprache und Schrift“ ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm, in dem z.B. Schulen eng zusammenarbeiten, um ihre Erfahrungen auszutauschen und abgestimmte Maßnahmen der Sprachbildung umzusetzen.

Die Angebote zur Leseförderung werden wissenschaftlich überprüft und weiterentwickelt. Dieses Programm ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), der Kultusministerkonferenz (KMK) und der Jugend- und Familienministerkonferenz der Länder (JFMK). Das Programm wird von einem Trägerkonsortium umgesetzt, das vom Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) an der Humboldt-Universität zu Berlin, dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung in Frankfurt (DIPF), dem Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache und dem Institut für vergleichende Bildungsforschung und Sozialwissenschaften an der Universität zu Köln gebildet wird.

Wir werden in regelmäßigen Abständen über die weitere Entwicklung im Celler Verbund berichten.

                                      Monika von Rosenzweig

   

Besucher

329468
HeuteHeute3
GesternGestern358
Diese WocheDiese Woche361
Dieser MonatDieser Monat5587
AlleAlle329468