DaZNet

Seit 2011 nimmt die Blumläger Schule als Netzwerkschule am landesweiten Projekt „DaZNet – Deutsch als Zweit- und Bildungssprache, Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Kompetenz in Niedersachsen“ teil.

 Dieses Projekt ist eine Maßnahme des Kultusministeriums in Kooperation mit der Landesschulbehörde und dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Es hat das Ziel, Schulen bei der Weiterentwicklung von Ansätzen in der Unterrichts- und Schulentwicklung, die auf eine Verbesserung der sprachlichen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund, aber auch einsprachig deutscher Kinder und Jugendlicher mit Sprachförderbedarf abzielen, zu begleiten. Auch sollen die interkulturelle Öffnung der Schule ausgebaut und die Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit den Eltern intensiviert werden.

 

Im DaZNet-Zentrum Celle arbeiten zurzeit zehn Netzwerkschulen (Grund- und Förderschulen, Oberschulen und ein Gymnasium) zusammen, um die genannten Ziele zu verwirklichen. 

Zurzeit werden hier in Didaktischen Werkstätten Unterrichtsvorschläge und Handreichungen erarbeitet, die den Schulen für ihre weitere Entwicklung nutzen sollen. Die einzelnen Schulen werden durch Sprachlernkoordinatorinnen und –koordinatoren vertreten (für die Blumläger Schule:  Myria Krüger). Die Arbeit im Zentrum wird durch drei  Moderatorinnen der verschiedenen Schulformen Grundschule (Monika von Rosenzweig), Sekundarstufe I (Susanne Masor) und Gymnasium (Antje Corban-Sagwitz) organisiert.

 

Weitere Ziele des DaZNet-Zentrums sind der Aufbau eines Netzwerks in der Region Celle mit Kooperationspartnern, die im Bereich Sprachbildung und interkulturelles Engagement zusammenarbeiten und die Beratung und Unterstützung der einzelnen Netzwerkschulen. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit wird in der Begleitung der Übergänge zwischen den einzelnen Bildungssystemen - angefangen beim Übergang vom vorschulischen Bereich in die Grundschule über den Wechsel von der Grundschule in weiterführende Schulen bis hin zum Übergang in Studium/Beruf - liegen.

 

Ein erstes interkulturelles Projekt in der Blumläger Schule war die Gestaltung des Bundesweiten Vorlesetages 2012 mit dem Interkulturellen Pädagogen der CD-Kaserne, Blaise Pokos, der den Kindern in seiner begeisternden Art und Weise das Leben der Menschen in Afrika nahebrachte (s.Bericht).

 

Im Zusammenspiel mit den Aktionen des Projekts „Musikalische Grundschule“ erarbeiten wir passend zu den nicht immer einfachen Texten der Lieder Worterklärungen und Bildmaterialien, um auch unseren jüngeren Schülerinnen und Schülern schwierige Sachverhalte  anschaulich zu erklären.

 

In der Klasse 2a waren im Dezember 2012 zwei kurdische Künstler zu Gast, die den Schülerinnen und Schülern zweisprachig Informationen aus ihrem Land vermittelten und dazu passend Bilder gestalten ließen.

 

DaZNet-Zentrum Celle, Sägemühlenstr. 9, 29221 Celle

Link 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 05141/9013235

Sprechzeiten: donnerstags 11.00-12.00 Uhr

(und nach Vereinbarung)

   

Besucher

329460
HeuteHeute353
GesternGestern306
Diese WocheDiese Woche353
Dieser MonatDieser Monat5579
AlleAlle329460