Einschulung 2014

Einschulung 2014

Der große Tag der Einschulung! Endlich war er da.

Die Kolleginnen und Kollegen haben die Schule geschmückt, Eltern und Lehrerinnen der 2. Klassen Kaffee und Kuchen vorbereitet, die Klassen 3a und 3b mit der Lehrerin Frau Gockel über Monate das Singspiel „Ach du meine Tüte“ eingeübt und die 4a, Hannah aus der 4b mit der Schulleiterin Frau Woehlert und Pastor Gronau den Gottesdienst vorbereitet.  Die Lehrerin Frau Kirves probte mit eben diesen Kindern die Lieder und die Schulbegleiterin Frau Michels übernahm das Orgelspielen.

Gut gelaunt und in beinah vollbesetzter Kirche begann der Gottesdienst. Alles drehte sich um den Psalm 91, Vers 11-12 (Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.). Um den Kindern das Wort „behütet“ näherzubringen, brachten die Viertklässler verschiedene Hüte/Kopfbedeckungen mit und erklärten, wozu diese gut sind. Pastor Gronau ergänzte und erklärte den Psalm. Anschließend duften alle Erstklässler nach vorne in den Altarraum kommen, wo die Großen für sie das Lieb „Sei behütet“ sangen und ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute wünschten.

Nach einem kurzweiligen Gottesdienst ging es, zumeist zu Fuß, in die Blumläger Turnhalle. Auch hier reichten ca. 200 Sitzplätze nicht aus.

 

Nachdem sich Frau Woehlert mit den Kindern und Eltern per PowerPoint Präsentation auf die Reise in das Abenteuerland Grundschule begeben hat, hatten die Drittklässler ihren großen Auftritt.

Sie sangen und spielten die Geschichte eines Kindes, welches die letzte Nacht vor der Einschulung vor sich hat. Mama und Papa packen am Abend zuvor alle wichtigen Dinge für die Schule in den Ranzen, bevor das Kind schlafen geht. Im Schlaf trifft es auf seine Schultüte, die ihm vom Leben in der Schule erzählt. So erfährt es etwas für die Buchstaben und Zahlen, den Sportunterricht, die Mitschüler und die Lehrer.

Beinah 25 Minuten begeisterten die Darsteller das Publikum, bevor die Klassenlehrerinn der neuen ersten Klassen, Frau Kirves und Frau Wagner- Weiß, „ihre“ Kinder aufriefen, um mit ihnen die ersten Unterrichtsstunde zu erleben.

Mit bunten Seifenblasen wurden die „Neuen“ aus der Turnhalle verabschiedet. Der stellvertretende Schulvereinsvorsitzende Herr Radtke informierte die Eltern über wichtige Projekte des Schulvereins.  Endlich hatten sich auch die Eltern der Abc-Schützen  eine Pause verdienet und konnten sich bei Kaffee und Kuchen an nett gedeckten Tischen in der Mensa ausruhen und plaudern, sich beim Ganztagsteam informieren und Mitglied im Schulverein werden (Vielen Dank an die 8 neuen Anmeldungen!) bis die Kinder wieder aus dem Unterricht kamen und vermutlich Zuhause weiterfeierten.

Ich danke allen für diesen gelungenen Tag und wünsche allen für das neue Schuljahr alles erdenklich Gute.

Wibke Woehlert (September 2014)

 

 

   

Besucher

330219
HeuteHeute361
GesternGestern393
Diese WocheDiese Woche1112
Dieser MonatDieser Monat6338
AlleAlle330219